Legasthenie-Training in Timmendorfer Strand

Lesen und Schreiben stellen hohe Anforderungen an die Aufmerksamkeitssteuerung. Lesen und Schreiben verlangen sprachliches Wissen , das abgerufen werden muss. Das Kind muss sowohl die Buchstaben als auch das Wort als Ganzes aussprechen und seine Bedeutung im Kontext erkennen können. Da Legastheniker primär in Bildern denken und ihr Sehen und Hören sowie ihre Wahrnehmung von Zeit und Raum verzerrt sind, sind zur Überwindung von Legasthenie mehrere Stufen notwendig.

Das Legasthenie-Training besteht aus vier Stufen:

1. Stufe: Das Orientierungs-Training

Mit dem Orientierungs-Training erlangt der Legastheniker eine bewusste Kontrolle über die unbewussten Abläufe in seinem Gehirn und damit die Fähigkeit seine Aufmerksamkeit zu fokussieren. Er lernt seine eigene Wahrnehmung mit der wirklichen Welt in Übereinstimmung zu bringen.

2. Stufe: Die Alphabet-Beherrschung

Mit der Alphabet-Beherrschung verinnerlicht der Legastheniker das Alphabet und die Satzzeichen.

3. Stufe: Die Wort-Beherrschung

Die Wort-Beherrschung ist die Methode der Worterkennung und des Wortverständnisses. Der Legastheniker lernt  wie ein Wort geschrieben wird, wie es ausgesprochen wird und was es bedeutet. Sie kann auf jedes Wort und jeden Begriff angewendet werden, für Vokabeln, Fremdwörter oder Fachausdrücke.

4. Stufe: Lese-Techniken

Mit Hilfe spezieller Lesetechniken lernt der Legastheniker flüssig und schnell lesen und das Gelesene im Kontext zu begreifen.

Die Folge: Das kreative Talent entfaltet sich, das Selbstwertgefühl steigt.

Vier Schritte zum Erfolg beim Legasthenie-Training in Timmendorfer Strand
Jedes Kind kann lesen und schreiben lernen –  Schritt für Schritt